Cassamá kommt nicht, Wendt soll verlängern
Gewünschte Transfers abgeschlossen
Zufrieden mit seinen bisherigen Transfers - Sportdirektor Max Eberl. Foto: Dirk Päffgen.
  Informiert
06.07.2017 17:37 Uhr
 | 
Verfasst von Andreas Plum

Mit der Verpflichtung von Matthias Ginter hat Borussia Mönchengladbach seine Kaderplanung in Sachen Zugänge nahezu abgeschlossen. Auf der anderen Seite kann sich noch etwas auf der Abgangsseite tun. Unterdessen soll Oscar Wendt über den kommenden Sommer hinaus bei den Borussen bleiben.

»Also unsere Kaderplanung läuft noch, das Transferfenster ist noch offen. Wichtig ist erstmal, dass wir die Transfers geschafft haben, die wir uns vorgestellt haben«, sagte Max Eberl anlässlich der Verpflichtung von Matthias Ginter. »Vielleicht wird noch der eine oder andere Spieler abgegeben, wenn es Angebote gibt, damit der Kader nicht zu groß wird. Wie zum Beispiel bei Tsiy William Ndenge, bei dem eine Leihe denkbar ist«.

Der 20-Jährige Mittelfeldmann, der bei den Borussen noch bis 2019 unter Vertrag steht, weilte dieser Tage zum Probetraining beim belgischen Erstligisten SV Zulte Waregem und wusste dort zu überzeugen und hinterließ einen prima Eindruck, wie ‚VoetbalNieuws.be’ berichtet. Eine endgültige Entscheidung über eine Verpflichtung/Leihe ist jedoch noch nicht gefallen. Wohl gerade auch in Bezug auf das Finanzielle gäbe es Schwierigkeiten für Waregem, wie das belgische Fußballmagazin berichtet. Zudem soll beim Klub aus Westflandern soll die Verpflichtung des erfahreneren Norwegers Oldrup Jensen Priorität haben.

Cassamá kommt nicht, Wendt soll verlängern

Abstand genommen haben die Borussen hingegen von einer Verpflichtung von Moreto Cassamá. Der 19-Jährige Mittelfeldmann hatte vor Wochen bereits in einem Interview mit ‚O jogo’ seinen Wechsel zur Borussia verkündet, doch dieser wird nun zumindest jetzt nicht vollzogen, wie Max Eberl unserer Redaktion bestätigte. Nachvollziehbar. Denn schließlich hat Dieter Hecking nicht zuletzt nach der Verpflichtung von Denis Zakaria in dem Schweizer sowie Christoph Kramer, Tobias Strobl, László Bénes und Michael Cuisance ausreichend Alternativen im defensiven und zentralen Mittelfeld. Dazu kommt der für ein Jahr an Fortuna Düsseldorf ausgeliehene Florian Neuhaus, der beim VfL mit einem langfritigen Vertrag ausgestattet wurde.

Dafür soll Oscar Wendt über das kommende Jahr hinaus am linken Niederrhein bleiben. Die Gespräche dazu sollen »zeitnah und noch vor dem Saisonstart« geführt werden, so Eberl. Womöglich wird der Sportdirektor das Trainingslager am Tegernsee dazu nutzen, um mit dem Linksverteidiger in aller Ruhe über eine Vertragsverlängerung zu sprechen.

Jüngst hatte sich der Schwede in seinem Urlaub bei seinem ehemaligen Klub IFK Göteborg für die Vorbereitung der Borussen in Form gebracht. An einen Wechsel in die Heimat denkt der 31-Jährige aber zumindest aktuell nicht. »Das ist immer im Gespräch, wenn ich da bin und mittrainiere. Natürlich ist IFK immer in meinem Herzen, aber ich möchte noch ein paar jahre Jahre im Ausland spielen bevor es Zeit ist, um nach Hause zurückzukehren«, so Wendt im Interview mit ‚Skaraborgs Allehganda’.

Dass sich Wendt bei Borussia und am linken Niederrhein nach wie vor pudelwohl fühlt, hat der ehemaliger schwedische Nationalspieler oftmals unterstrichen. Gute Voraussetzungen also für die Borussen um Max Eberl und Dieter Hecking, der auch in der kommenden Spielzeit auf den Schweden setzten dürfte. Unterdessen halten die Borussen wie immer natürlich weiterhin die Augen offen und werden gegebenenfalls noch einen Angreifer verpflichten, wenn dieser sich in einem finanziell machbaren Rahmen befindet.

Hinterhältig und gemein: Cyber-Mobbing

Bei Kindern und Jugendlichen sind Beleidigungen im Internet fast schon trauriger Alltag. Bereits jedes 8. Kind wurde Opfer von Cyber-Mobbing, ergab eine aktuelle Studie. Und sind die Beleidigungen erst einmal im Netz, ist es schwierig, sie zu löschen. Doch darum kümmert sich Dr. Cloud. Erfahren Sie mehr über Ihren Spezialisten bei Problemen mit PC und Internet.

  18.02.2018 20:17 Uhr

Mit 0:1 unterlag Borussia Mönchengladbach am Sonntagabend im Borussen-Duell gegen Borussia Dortmund und wartet seit nunmehr vier Spielen auf einen Punkt- bzw. Torerfolg. Marco Reus sorgte vor noch der Pause mit seinem Treffer für den Sieg des BVB.

Elegante, zeitlose und sehr schöne Küche im Farbton Sand mit Quarzkompositarbeitsplatte Belgian Storm 12 mm. Die Insel ist mit einem flächenbündigen Kochfeld (Gaggenau CI 282110) sowie einer Inselhaube Gaggenau AI 240190 versehen. Die Wandzeile hat eine Unterbauspüle und ein separates Restebecken und ist mit Lifttüren-Oberschränken ausgestattet.

Veröffentlicht:  18.02.2018 11:16 Uhr

Heimspieltag in Mönchengladbach vor ausverkaufter Hütte. Der Tabellendritte vom Niederrhein empfängt mit Borussia Dortmund den Tabellenzehnten der Bundesliga. Es ist ein bewölkter Tag rund um die Hennes-Weisweiler-Allee. Der VfL muss drei Tage zuvor das bittere Ausscheiden im Viertelfinale des DFB-Pokals bei Arminia Bielefeld verkraften. Wie wird die Mannschaft, bei der Christoph Kramer gelbgesperrt fehlt, reagieren?

Veröffentlicht:  17.02.2018 08:45 Uhr

Auf der Pressekonferenz vor dem Spiel gegen Borussia Dortmund wurde Dieter Hecking am Freitagmittag zunächst minutenlang mit Fragen gelöchert. Als Max Eberl dann an der Reihe war, hielt er ein intensives Plädoyer und unterstüzte die Worte von Dieter Hecking.

Veröffentlicht:  16.02.2018 15:19 Uhr

Am Sonntagabend empfängt Borussia Mönchengladbach den BVB. Um die Schlagdistanz nach oben halbwegs zu wahren, muss der VfL dringend punkten. Dieter Hecking fordert im Spiel nach vorne mehr Entschlossenheit.

Veröffentlicht:  16.02.2018 10:44 Uhr

Am Donnerstagabend waren Frank Geideck und Dirk Bremser der Einladung von Torsten "Knippi" Knippertz gefolgt und in die Kulturküche in Mönchengladbach zum Kitchentalk 64:49 gekommen. In der Sendung plauderten die Co-Trainer von Dieter Hecking über ihren Werdegang, ihr Privatleben und unter anderem auch über die Entwicklung der Sozialen Medien.

Veröffentlicht:  14.02.2018 19:56 Uhr

Seit nunmehr zweieinhalb Jahren steht Tobias Sippel bei Borussia Mönchengladbach unter Vertrag. Sieben Bundesligaeinsätze konnte der Torhüter in dieser Zeit bisher verbuchen, alleine fünf davon in der laufenden Spielzeit. Ob noch weitere dazukommen, hängt natürlich von Yann Sommer ab. Doch der 29-Jährige fühlt sich wohl am linken Niederrhein und will dort auch über das Vertragsende in 2019 hinaus bleiben.

Veröffentlicht:  14.02.2018 14:19 Uhr

Borussia Mönchengladbach hat am Aschermittwoch mit der Vorbereitung auf das Spiel gegen den BVB begonnen. Matthias Ginter betonte nach dem Training, dass sich die Mannschaft nun nicht von den Negativmomenten beeinflussen lassen darf.

Saisonticker
loading...
Partner aus der Region
An dieser Stelle siehst du eine zufällige Auswahl unserer Partner. Mit diesem Bereich unterstützen wir Unternehmen aus der Region. Vielleicht ist auch für Dich das passende Unternehmen dabei!
Kanaan Mobile & Trucks
Ankauf, Verkauf, Aufbereitung Werkstatt und vieles mehr!
Malerbetrieb Marc Lüngen
Ihr Malerbetrieb in Mönchengladbach
PULQ - Das erste Bier mit Mezcal weltweit!
Alkoholgehalt: 10,5 % Vol.- Aroma: Malzig, Leichter Rauch, klare Agave
Pressearchiv
In den Winkel - 19.02.2018 05:03
Torfabrik.de - 19.02.2018 05:03
Seitenwahl.de - 18.02.2018 21:50
Torfabrik.de - 18.02.2018 21:49
Fanprojekt.de - 18.02.2018 08:06
Schwarzweissgruen.de - 17.02.2018 08:27
Borussia.de - 18.02.2018 21:26
Borussia.de - 18.02.2018 21:26
Borussia.de - 18.02.2018 21:25
Borussia.de - 18.02.2018 07:42
Borussia.de - 18.02.2018 07:41
Borussia.de - 18.02.2018 07:41

Die legendäre Popikone Britney Spears kündigte jetzt die finale Tour ihrer preisgekrönten, rekordverdächtigen Show „Britney: Piece of Me“ an. Zum ersten und einzigen Mal werden die Fans die Chance haben, „Britney: Piece of Me“ an der amerikanischen Ostküste und in Europa zu erleben. Im August kommt die Sängerin mit ihrer exklusiven Las Vegas Show für zwei ausgewählte Konzerte in Berlin und Mönchengladbach nach Deutschland.

Fohlen-Hautnah.de ist ein offiziell eingetragenes Magazin bei der Deutschen Nationalbibliothek (ISSN 1868-8233). Nachdruck und Weiterverarbeitung, auch auszugsweise, nur mit Genehmigung.