Max Eberl zu Gast im Doppelpass
Max Eberl: »Das kann einen Verein zerreißen«
Max Eberl war einen Tag vor der Mitgliederversammlung im Doppelpass zu Gast. Foto: Heiko van der Velden
  Kurz & Knapp
15.04.2018 14:25 Uhr
 | 
Verfasst von Hannah Gobrecht

Am Tag nach dem chancenlosen Auftritt der Fohlenelf beim FC Bayern München war Max Eberl im Sport1 Doppelpass zu Gast. Wir haben die wichtigsten Aussagen des Sportdirektors im Wortlaut zusammengefasst. Er sprach unter anderem über die gestrige Partie, die Erwartungshaltung und die Spielweise der Borussen.

Mit FohlenHautnah und Sven Breuer perfekt abgesichert zum Top Tarif

Es ist jedem schon passiert: im Straßenverkehr, beim Sport, beim Einkaufen oder bei einer Gefälligkeit. Fast überall kann Ihnen ein Missgeschick unterlaufen, das anderen einen Schaden zufügt. Das ist vollkommen normal und gehört zum Leben wie die Luft zum Atmen.

Wenn die Erwartungshaltung bedeutet: Mönchengladbach muss nach Europa - das kann dieser Klub nicht als Automatismus haben. Er kann dieses Ziel haben. (…) Wenn wir wirklich unsere Performance der Spieler auf dem Platz haben, dann sollte mehr möglich sein. Das war in dieser Saison nicht. Deswegen sind wir eben für die Leute im Mittelmaß. Dann ist das eben ganz normal. (…) Ich verstehe es, wenn man nur diese eine Saison betrachtet, dann wird es als Enttäuschung gesehen. Ich sehe es als einen Schritt, der Gladbach definitiv passieren kann.

…seine eigenen Fehler:

Ich bin Sportdirektor dieses Vereins und ich stehe über jeder Entscheidung, die gefällt wird. Und deswegen habe ich auch Fehler gemacht. (…) Haben wir den einen Spieler vielleicht geholt, den wir nicht hätten holen sollen? Haben wir vielleicht einen Spieler nicht geholt, wo wir jetzt sagen, dass wir ihn doch hätten holen müssen? Das sind doch Fragen, die ich acht Monate später für mich beantworten muss, wo ich sage: Das hätte ich anders machen müssen. Der nächste Sommer kommt und dann muss ich eben dann reagieren. Das sind Fragen, die ich mir stelle als Sportdirektor. Wir sitzen nicht, wie oft geglaubt wird, im Kämmerlein und schauen ein bisschen den „Kicker“ an und den „Sport1 Doppelpass“ und fragen uns, ob wir gut wegkommen. Nein, wir wollen erfolgreich sein. Und dafür müssen wir auch überlegen, ob wir alles richtig gemacht haben. Und wenn wir eben die Saison haben, dann gibt es Ansätze, wo wir eben nicht alles richtig gemacht haben.

…die Art und Weise des Spiels der Fohlenelf:

Ich verstehe das - wir haben eine unglaublich attraktive Spielweise gehabt. Momentan ist die Qualität der gesamten Liga nicht wirklich prickelnd, wenn man Bundesligaspiele schaut. Wir sind auch kein Beispiel von tollem Offensivfußball, das wissen wir auch. Und dann gilt es eben uns hinzusetzen und zu fragen, was wir in der Saison 2018/19 besser machen können. Ich kämpfe für meinen Verein und sage nur, dass das, was hier gerade passiert, ist nicht völlig aus der Welt - es ist möglich.

Overseas Logistic Services GmbH
Die globalen Frachtexperten

Wer in der Logistik Branche erfolgreich sein will, muss auf jede Situation flexibel reagieren. Als bodenständiger Mittelständler bieten wir Ihnen trotzdem die Kostenvorteile eines Global Players. Wie das funktioniert? Ganz einfach – die OLS arbeitet eng mit eigenen Büros und Partnern auf der ganzen Welt zusammen.

Die neue Frühjahr-Sommer-Kollektion ist da! Mit einigen Überraschungen für coole Tage und etlichen Klassikern in neuen Farben. Kommen Sie einfach vorbei und lassen Sie sich inspirieren

Veröffentlicht:  21.04.2018 12:01 Uhr

Der Sieg von Borussia Mönchengladbach gegen den VfL Wolfsburg war am Ende auch in der Höhe nicht unverdient und wackelte zu keiner Zeit. Weil die Borussen von Beginn an da waren und gerade in der ersten Hälfte ihre Chancen genutzt haben. In der Mixed Zone gab es von Beteiligten hinterher somit wenig zu meckern.

Veröffentlicht:  20.04.2018 22:18 Uhr

Mit 3:0 gewann Borussia Mönchengladbach am Freitagabend gegen den VfL Wolfsburg. Besonders in der ersten Halbzeit spielten sich die Fohlen in einen wahren Rausch, lagen durch die Tore von Lars Stindl, Raffael und Christoph Kramer bereits komfortabel in Front und stellten die Weichen für einen am Ende hochverdienten und ungefährdeten Sieg.

Partner aus der Region
An dieser Stelle siehst du eine zufällige Auswahl unserer Partner. Mit diesem Bereich unterstützen wir Unternehmen aus der Region. Vielleicht ist auch für Dich das passende Unternehmen dabei!
Sanitätshaus RENOVATIO
Der erste Schritt zur richtigen Versorgung
Cremer Kanzlei-Service e.K.
Rund-um-Service: Vom Server bis zum Einzelplatz, Fernwartung & Echtzeithilfe
SparkassenPark
2018: 1Live eine Nacht in MG, Nickelback, Hollywood Vampires, Mönchengladbach Olé, Deep Purple, Britney Spears
ADAM seit 1914
ADAM gibt Ihrem Projekt ein Gesicht!
Fohlen-Hautnah.de ist ein offiziell eingetragenes Magazin bei der Deutschen Nationalbibliothek (ISSN 1868-8233). Nachdruck und Weiterverarbeitung, auch auszugsweise, nur mit Genehmigung.