FOHLENHAUTNAH

Vorbereitung 19/20: Mini-Turnier in Heimstetten?!

Saisonticker
09.06.2019 10:40 Uhr
Verfasst von AlbertSahBF

Marco Rose nimmt meiner seiner neuen Mannschaft am Sonntag, 30. Juni (11 Uhr) die Vorbereitung aif die neue Spielzeit auf. Exakt zwei Wochen später macht sich der VfL-Tross auf den Weg an den Tegernsee, wo die Borussen sich in Rottach-Egern eine Woche lang auf die Europapokal-Saison vorbereiten (14.-21.Juli). Gut möglich, dass man auf dem Weg dorthin einen Zwischenstop einlegt. Denn nach Informationen der Abendzeitung München nehmen die Borussen am 13. Juli an einem Mini-Turnier in Heimstetten teil. Heimstetten liegt etwa eine halbe Stunde entfernt von München - wohin die Borussen sicherlich zunächst fliegen werden um dann mit dem Bus weiterzufahren - und etwa anderhalb Stunden von Rottach-Egern. Im Sportpark Heimstetten, der 5.000 Zuschauern Platz bietet, sollen neben den Borussen auch Ligakonkurent FC Augsburg, Zweitligist SpVgg Greuther Fürth und Drittligist TSV 1860 München an den Start gehen. Währernd eine offizielle Bestätigung der Klubs noch aussteht, so sind Modus und Spielplan noch nicht bekannt. Nach Informationen des Online-Magazins 'dieblaue24.de' wird das Turnier auch live im TV übertragen. Zuletzt hatten die Borussen 2015 auf der Anlage des Regionalligisten gespielt. Damals gab es ein 2:2-Remis gegen Stade Rennes.

Marco Rose nimmt meiner seiner neuen Mannschaft am Sonntag, 30. Juni (11 Uhr) die Vorbereitung aif die neue Spielzeit auf. Exakt zwei Wochen später macht sich der VfL-Tross auf den Weg an den Tegernsee, wo die Borussen sich in Rottach-Egern eine Woche lang auf die Europapokal-Saison vorbereiten (14.-21.Juli). Gut möglich, dass man auf dem Weg dorthin einen Zwischenstop einlegt. Denn nach Informationen der Abendzeitung München nehmen die Borussen am 13. Juli an einem Mini-Turnier in Heimstetten teil. Heimstetten liegt etwa eine halbe Stunde entfernt von München - wohin die Borussen sicherlich zunächst fliegen werden um dann mit dem Bus weiterzufahren - und etwa anderhalb Stunden von Rottach-Egern. Im Sportpark Heimstetten, der 5.000 Zuschauern Platz bietet, sollen neben den Borussen auch Ligakonkurent FC Augsburg, Zweitligist SpVgg Greuther Fürth und Drittligist TSV 1860 München an den Start gehen. Währernd eine offizielle Bestätigung der Klubs noch aussteht, so sind Modus und Spielplan noch nicht bekannt. Nach Informationen des Online-Magazins 'dieblaue24.de' wird das Turnier auch live im TV übertragen. Zuletzt hatten die Borussen 2015 auf der Anlage des Regionalligisten gespielt. Damals gab es ein 2:2-Remis gegen Stade Rennes.