Wechsel nach Argentinien steht unmittelbar bevor
Raúl Bobadilla wird Borussia verlassen
Hatte in seiner zweiten Zeit bei Borussia nicht allzu viel zu lachen - Raúl Bobadilla. Foto: Dirk Päffgen.
  Kurz & Knapp
07.06.2018 16:55 Uhr
 | 
Verfasst von Andreas Plum

Borussia Mönchengladbach steht kurz vor dem ersten abgehenden Transfer. So wird Raúl Bobadilla die Borussen nach einem Jahr wieder verlassen und zukünftig sehr wahrscheinlich in seiner Geburtsstadt Buenos Aires Fußball spielen.

Werbeanzeige
Jetzt tolle Preise abstauben!
Machen Sie mit bei unserem Sommergewinnspiel

Der Urlaub ist noch nicht gebucht? Dann versuchen Sie Ihr Glück und machen Sie mit bei unserem großen Sommergewinnspiel. Als Hauptpreis winkt ein schicker Urlaub für die ganze Familie im Wert von 5.000 €. Und auch Platz 2 und 3 warten mit weiteren Reiseangeboten auf. Alles, was Sie dafür tun müssen, ist auf unserer Homepage die Preisfrage zu beantworten und dann das ausgefüllte Formular an uns zu senden. Teilnahmeschluss ist der 31. August 2018. Wir wünschen Ihnen ganz viel Glück und drücken feste die Daumen!

Borussia Mönchengladbach und Raúl Bobadilla – diese zweite „Ehe“ wird bald geschieden sein, denn der Angreifer steht unmittelbar vor einem Wechsel nach Argentinien zu den Argentinos Juniors. Bereits in der Vergangenheit hatte der Klub aus Buenos Aires um die Dienste von Bobadilla gebuhlt und nun erneutes Interesse an einer Verpflichtung gezeigt. Und diesmal bekommt der Ex-Klub von Diego Maradona, nachdem auch die Spielstätte der Juniors benannt ist, wohl den Zuschlag.

»Wir sind mit allen Seiten in guten Gesprächen, die Verhandlungen laufen«, bestätigt Berater José Noguera unserer Redaktion. Allzu lange dürfte es also nicht mehr dauern, bis der Deal eingetütet ist und der Wechsel endgültig über die Bühne geht. Diesbezüglich sind die kommenden Tage anvisiert.

Dass die Borussen dem 30-Jährigen generell keine der berühmten Steine in den Weg legen, liegt auf der Hand. Im vergangenen Sommer für zwei Millionen Euro vom FC Augsburg an den linken Niederrhein gewechselt, konnte der bullige Angreifer nicht die in ihn gesetzten Erwartungen erfüllen. Lediglich dreizehn Bundesliga-Einsätze mit 444 Spielminuten (zwei über die volle Distanz, kein Tor) konnte Bobadilla verbuchen. Was allerdings auch daran lag, dass ihn drei Verletzungen aus der Bahn geworfen hatten.

So richtig angekommen war 'Boba' in Gladbach in seiner zweiten "Amtszeit" (leider) nie. In diesem Sommer werden die sich Wege des Argentiniers und der Borussen also erneut trennen – und das wohl für immer. Apropos immer. Raúl Bobadilla, dessen Marktwert gemäß dem Online-Portal Transfermarkt.de auf 1,75 Millionen Euro taxiert wird, wird im Zusammenhang mit Borussia stets in guter Erinnerung bleiben, weil er sich zweifelsohne mit dem Klub sowie den Fans identifiziert, immer alles gegeben und nie ein schlechtes Wort verloren hat.

Im Herbst seiner Karriere kann sich der Argentinier nun noch mal einen Traum erfüllen und in seiner Heimat die Fußballschuhe schnüren. Und die Borussen werden ein Jahr vor Vertragsende noch etwas Geld in die Kasse bekommen, das dann für den gewünschten „anderen“ Angreifer eingesetzt werden kann. Also eine dieser berühmten Win-Win-Situationen.

Werbeanzeige

Service und Flexibilität sind bei uns Programm. Das gilt für Privatkunden wie für Gewerbetreibende gleichermaßen. Viele Kunden schätzen bei einem Schaden gerade den schnellen Vor-Ort-Service mit unbürokratischer Regulierung.

Werbeanzeige

Die neue Frühjahr-Sommer-Kollektion ist da! Mit einigen Überraschungen für coole Tage und etlichen Klassikern in neuen Farben. Kommen Sie einfach vorbei und lassen Sie sich inspirieren

Veröffentlicht:  11.08.2018 17:34 Uhr

Borussia Mönchengladbach hat das vorletzte Testspiel im Rahmen der Vorbereitung verloren. Gegen den spanischen Erstligisten RCD Espanyol unterlagen die Fohlen am Samstagnachmittag in Wegberg nicht unverdient mit 1:3. Josip Drmić traf für die Fohlenelf, die eine Woche vor dem Pflichtspielauftakt in Hastedt noch viel Sand im Getriebe hatte.

Veröffentlicht:  10.08.2018 14:38 Uhr

Louis Jordan Beyer wechselte 2016 aus der Jugend von Fortuna Düsseldorf zum VfL. 2017 durfte er zum Reinschnuppern das erste Mal mit den Profis ins Trainingslager reisen. Dieses Jahr hat er den Aufenthalt am Tegernsee dazu genutzt, große Chancen auf sein baldiges Pflichtspieldebüt zu haben.

Werbeanzeige
Autohaus Louis Dresen GmbH & Co. KG - Aachener Straße 235 - 41061 Mönchengladbach
Werbeanzeige
Partner aus der Region
An dieser Stelle siehst du eine zufällige Auswahl unserer Partner. Mit diesem Bereich unterstützen wir Unternehmen aus der Region. Vielleicht ist auch für Dich das passende Unternehmen dabei!
OVERSEAS Logistic Services GmbH
Wir spielen immer international - Die globalen Frachtexperten
Malerbetrieb Marc Lüngen
Ihr Malerbetrieb in Mönchengladbach
Hirsch Umzüge & Spedition
Ein Familienunternehmen seit 1989!
Fohlen-Hautnah.de ist ein offiziell eingetragenes Magazin bei der Deutschen Nationalbibliothek (ISSN 1868-8233). Nachdruck und Weiterverarbeitung, auch auszugsweise, nur mit Genehmigung.